Ihr Vorteil durch Zertifizierung

  • Keine Beförderungserlaubnis für die
    zertifizierten Abfallarten notwendig*
  • Keine Genehmigung für Vermittlungs-
    geschäfte nötig*
  • Stärkung des Kundenvertrauens in
    Ihr Unternehmen
  • Steigerung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit

* Sofern auch die entsprechenden Abfallarten
und Tätigkeiten im Zertifikat mit aufgenommen
wurden. Dafür sorgen wir als Ihr Partner.

Ihr Weg zum Zertifikat

Wir überprüfen, ob Sie die Anforderungen nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) erfüllen.

Die TCS als neutrale, technische Überwachungsorganisation auditiert Sie in regelmäßigen Abständen, damit Ihr Unternehmen das Überwachungszeichen „Entsorgungsfachbetrieb“ erlangen und ein entsprechendes Zertifikat führen kann.

Bei erstmaliger Zertifizierung oder bei wichtigen Änderungen des Zertifizierungsumfanges werden die jeweils örtlich zuständigen abfallrechtlichen Überwachungsbehörden durch das sogenannte Benehmensverfahren eingebunden.

Die TCS begleitet Sie kompetent auf dem Weg zum Zertifikat.

Insbesondere durch die angesprochenen Vorteile im Bereich Transport und Vermittlung führt das Zertifikat für Sie zu einer echten Arbeitserleichterung, ganz abgesehen von dem Vertrauen, das die Bezeichnung „Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb“ bei Ihren Kunden schafft.

Als Entsorgungsfachbetrieb können sich Unternehmen oder organisatorisch selbständige Teile von Unternehmen zertifizieren lassen, die Abfälle

  • sammeln,
  • befördern,
  • lagern,
  • behandeln,
  • verwerten,
  • beseitigen,
  • handeln oder
  • vermitteln.